Gründung des Karlsruher Transformationszentrum

Nach einigen Jahren der Reallaborforschung und des Experimentierens mit transformativer Forschung wurde nun am ITAS/KIT das  Karlsruher Transformationszentrum für Nachhaltigkeit und Kulturwandel (KAT) gegründet.

 

Das KAT verbindet Wissenschaft und Praxis auf sieben Handlungsfeldern: Forschung, Bildung, Beratung, Verständigung und Vernetzung, Reflexion und Kontemplation, Experimentierräume eröffnen, sowie Aktion und Innovation. Um die „Große Transformation“ voranzubringen, schlägt das KAT damit eine Brücke vom Wissen zum Handeln.

Aufbauend auf der bisherigen Reallaborarbeit im Rahmen des Quartier Zukunft wird transformative Forschung so institutionalisier,  mit dem Ziel langfristig Reallaborarbeit mit transdiszipläneren Akteuren zu verstetigen, Transformation spürbar werden zu lassen und Transferwissen zu schaffen. 

Webseite des KAT

Pressemeldung des KIT

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0